Kostenlose Hilfe für besonders gefährdete Personen

Für bestimmte Personen ist die Ansteckung mit dem neuen Coronavirus gefährlich. Denn vor allem bei ihnen kann die Erkrankung schwer verlaufen. Besonders gefährdet sind nach aktuellem Kenntnisstand Personen ab 65 Jahren und Personen, die insbesondere folgende Erkrankungen aufweisen: 


  • Adipositas Grad III (morbid, BMI ≥ 40 kg/m2)
  • Bluthochdruck
  • Chronische Atemwegserkrankungen
  • Diabetes
  • Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Krebs
Sollten Sie zur Risikogruppe gehören oder sonst irgendwie durch Corona ausgelastet sein und in unserer Gemeinde wohnen, helfen wir Ihnen sehr gerne. Unsere Helfer gehören nicht zu dieser Risikogruppe und können Ihnen somit unter die Arme greifen. Wenn es also Sachen zu erledigen gibt (Einkauf, Medikamente besorgen, andere Tätigkeiten in der Öffentlichkeit), freuen wir uns kostenlos zu helfen.

Sie können uns einfach über das Kontaktformular erreichen oder folgende Nummer anrufen:

 

Rolf Kimmig           079 488 00 10

 

Gerne sind wir persönlich für Sie da oder werden eine Hilfe organisieren.

 

Herzliche Samaritergrüsse und bleiben Sie gesund!

 

Ihr Samariterverein Schindellegi-Feusisberg

 

Weiteres Angebot für kostenlose Hilfe

Aktuelle und hilfreiche Informationen: